artclub unterwegs…elektrisierend

Am vergangenen Mittwoch traf sich der artclub in gemütlicher Runde im Saarländischen Künstlerhaus zum Besuch der Ausstellung „Transposition“. Bei dieser Austauschausstellung präsentieren acht Künstlerinnen und Künstler aus Freiburg ihre Werke im Saarländischen Künstlerhaus, während zeitgleich im Freiburger E-Werk 13 saarländische Künstler einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen geben. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Gastgeberin Katja Hanus erläuterte uns Kunsthistorikerin Beate Kolodziej in einer kurzweiligen Führung die Exponate sowie Hintergrund und Aufbau der Ausstellung. Da im Freiburger E-Werk insbesondere für Bildhauer ideale Arbeitsbedingungen herrschen, liegt der Schwerpunkt der Ausstellung im Künstlerhaus auf skulpturalen Werken wie die an verkeilte Tische und Stühle erinnernden Arbeiten aus Beton von Matthias Dämpfle oder Stephan Hasslingers Objekte aus glasierter Keramik. Besonderen Eindruck hinterließen Herta Seibt de Zinsers „Flor para este espacio“ (zu dt. „Blume für diesen Raum“), eine Skulptur aus gebogenen Eisenrohren, und die von der Natur inspirierten Werke des klassischen Zeichners Eberhard Brügel.

Vielen Dank an Katja Hanus und Beate Kolodziej für diesen unterhaltsamen Abend!

Beate Kolodziej erläutert Stephan Hasslingers "Lady Gagas Kleid, verkehrt"

Herta Seibt de Zinser „Flor para este espacio“