07.07.2012 artus unterwegs...zum Magnetic Electropopfestival

Kunst-Sommerpause mal anders! Auf Einladung unseres Sponsors Karlsberg Brauerei besuchten wir am Samstag, 7. Juli 2012, das Electropopfestival Magnetic im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, das auf fünf Bühnen mehr als 30 DJ's präsentierte.

 

Wir begannen unseren Ausflug zum magnetic mit einer Einführung zum Lichtkonzept, das die Gruppe zkk eigens für dieses Festival erarbeitet hatte.

 

Maik Helfrich, Philipp Neumann und Henrik Elburn, die 2009 die Gruppe zkk (Zentrum für kabelgebundene Kunst) gründeten, begrüßten uns in einem Atelier in der Handwerkergasse. Zu den Klängen, die Philipp Neumann als DJ zauberte, erläuterten Maik und Henrik die unterschiedlichen Lichtinstallationen. Mit mehr als einem Kilometer Light stripes in Weiß und Blau wurden vor allem lineare Strukturen nachgezeichnet, so z.B. das frühere Kohlegleis, das einerseits als blaues Band den Besuchern den Weg zur Mixery Mainstage wies, und andererseits auch als Wegweiser für den Ein- und Ausgang diente. Der Wasserturm, der den Eingang zum Festival markierte war mit unterschiedlichen Beamern beleuchtet (die Verwendung der Light stripes, um die Linien nachzuzeichnen, hatte man sich zwar gewünscht, war aber nicht realisierbar). Mit farbigem Licht wurde der Untergrund inszeniert, ebenso die Fenster des danebenliegenden Gebäudes. Ein Wald aus weiß-beringten Lightstripes folgte und führte zum ersten Floor.

 

Die dauerhafte Illumination von Hans-Peter Kuhn an Hochofengruppe und Cowpern überstrahlte in ihren Bonbonfarben den zweiten Floor, den das zkk mit weißen Light stripe-Konturlinien inszeniert hatte. Surreale, wechselnde Inszenierungen auf den Wänden ergaben zusammen mit verschiedenen magentafarbenen Gobos des Sponsors ein einzigartes Illuminations-Spektakel. Bis zur Mixery Mainstage vorgekämpft, erwarteten uns dort weitere Mappings und mehrere Laserprojektionen der Extraklasse.

 

Die großartige Kulisse des Weltkulturerbes, die Lichtinstallationen vom zkk und das line-up begeisterten uns und die übrigen 6000 Besucher des ausverkauften magnetic Festivals.

 

In Worten lässt sich diese großartige Atmosphäre aus Licht und Klängen kaum fassen...

 

Ganz herzlichen Dank an Maik, Henrik und Philipp für die Einführung und die Begleitung zu den verschiedenen Lichtstationen auf dem Festival, und natürlich an unseren Sponsor Karlsberg Brauerei, der uns 20 Tickets zur Verfügung gestellt hatte!

 

Mehr Fotos auf unserer facebook-Seite!

Maik Helfrich stellt das zkk vor
Teilnehmer im Atelier der Handwerkergasse
Philipp Neumann als DJ
Mixery Mainstage