09.04.2014 artclub@competition

Kicker-Turnier meets Kunst-Quiz

Fast wie eine Turnhalle wirkte der Vortragssaal der Modernen Galerie am Mittwochabend. Dort, wo sonst feierliche Eröffnungen, wichtige Sitzungen oder klassische Konzerte stattfinden, herrschte Wettkampfstimmung. Denn der artclub hatte zum Kicker-Turnier und Kunst-Quiz eingeladen.

Und so warteten um 19 Uhr vier bundesligataugliche Spieltische darauf, von den ca. 30 angemeldeten Teilnehmern/-innen endlich in Beschlag genommen zu werden. Doch zunächst führte uns Therés Lubinetzki, Studentin der Kunstgeschichte, durch die derzeitige Ausstellung "Aufbaujahre — Das Saarlandmuseum 1952-1965". Wer an diesem Abend gewinnen wollte, musste nicht nur gut kickern können, sondern auch Verständnis für Kunst haben: Ein Wissensquiz zur Ausstellung machte die Hälfte der zu ergatternden Punkte aus! Aufmerksame Zuhörer profitierten von Therés' Informationen, da sie in "diskreter" Art und Weise so manch einen Tipp in ihre Führung einbaute...

Danach ging's zur Sache: Ausgeloste Zweier-Teams beschäftigten sich entweder mit den Hauptmerkmalen des Impressionismus oder balancierten die Bälle über den Tisch. Für einen professionellen und fairen Spielverlauf beim Kickern sorgte das Team des Saarländischen Tischfußballverbands, das uns das Equipment stellte und die Turnierleitung übernahm. An dieser Stelle möchten wir noch einmal dem ersten Vorsitzenden Josef Cornelius und den Turnierleitern Franco Lupusella und Nicole Gabriel für ihre engagierte Unterstützung danken.

Nach zweistündiger Spielerei und Rätselei standen am Ende die drei Gewinner fest: Den ersten Platz belegte Peter Rosinski, der sowohl am Kicker-Tisch als auch im Quiz durch seine Leistung überzeugte. Er konnte sich über eine Party-Ausstattung mit Getränken von Karlsberg, zwei Rocco del Schlacko-Tickets, eine einjährige artclub-Mitgliedschaft und einen Ausstellungskatalog freuen. Die Zweitplatzierte Kristin Schneider holte neben einer soliden Kickerleistung die meisten Punkte im Quiz und gewann zwei Karten für das Electro Magnetic-Festival sowie Mitgliedschaft und Katalog. Andreas Jost bekam als dritter Gewinner den Katalog inklusive Mitgliedschaft überreicht. Den vierten und fünften Rang belegten Alex Fleisch und Helge Reichert.

Für die nötige Erfrischung während des Turniers sorgte die Karlsberg Brauerei, die uns großzügig mit Getränken versorgte und außerdem die Gewinne sponserte. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!