10.02.2009 "artus@home...Marc Chagall"

artus - junge Freunde Kunstmuseen besuchte am 10. Februar 2010 mit 64 jungen Freunden die Chagall-Ausstellung im Saarlandmuseum.

Es führten uns die beiden Orgateammitglieder Alexander Emmert und Ines Heisig in lockerer, entspannter und geselliger Atmosphäre.

Die Ausstellung „Chagall surréaliste – Chagall littéraire“ präsentiert über 200 Arbeiten auf Papier aus den Sammlungen des Saarlandmuseums, darunter mehrere der bedeutenden druckgrafischen Folgen nach literarischen Vorbildern, wie Daphnis und Chloe, die Fabeln von La Fontaine, Gogols Die toten Seelen oder die Bibel, zu deren Illustrierung Verleger wie Cassirer, Vollard oder Tériade den Künstler inspirierten. Hinzu kommen weitere Grafiken und Gouachen sowie Gemälde – Leihgaben aus international renommierten Museen – die den Arbeiten auf Papier zur Akzentuierung thematisch und chronologisch zugesellt werden. Auf diese Weise legt die Ausstellung einen Schwerpunkt auf die literarischen und lyrischen Tendenzen sowie den spezifischen Surrealismus im Werk Chagalls.

Unser herzlichster Dank für das persönliche und ehrenamtliche Engagement, die  Einblicke in die Welt und Malweise Chagalls, vergleichende Zugänge und für den wunderschönen, kurzweiligen Abend gilt an dieser Stelle Alexander Emmert und Ines Heisig.

Gruppenbild
Gruppenbild
Alexander Emmert
Ines Heisig