11.12.2008 "Science Ausstellung Papier"

artus-Junge Freunde Kunstmuseen hat am Donnerstag, 11. Dezember 2008 in das Deutsche Zeitungsmuseum, inklusive Führung durch die Sonderaus- stellung und eigenen praktischen Arbeiten eingeladen.

Herr Dr. Roger Münch, der Museumsdirektor des DZM, begrüßte unsere 19 Personen starke Gruppe ausgesprochen freundlich, ansprechend und interessiert. Er gab uns einen kurzen Überblick über sein Haus, es zeigt auf rund 500 Quadratmetern Exponate zur geschichtlichen Entwicklung der Zeitung, ihrer Herstellung und Verbreitung. Im Bereich "Technikhistorische Aspekte der Zeitungsherstellung"stehen dreidimensionale Exponate, historische Pressen und Maschinen im Vordergrund, siehe Bild im Anhang: Gerhard Güth u.a. vor dem Setzkasten.

Ein weiterer Bereich widmet sich der Zeitung heute, verschiedene Hands-on-Stationen laden zum Mitmachen ein. Im Paper-Lab legten dann an diesem Abend die jüngeren Kunstfreunde direkt Hand an. Wir danken an dieser Stelle, Herrn Dr. Roger Münch für die kurzweilige und ausgesprochen interessante Führung durch die Welt der Zeitung und insbesondere des Papiers.

Prakische Arbeit
Papierausstellung
Deutsches Zeitungsmuseum
Gruppenbild
Lea & Pierre
Buchherstellung

Den zweiten Teil des Abends verbrachten wir mit handwerklichen Tätigkeiten
unter fachkundiger Anleitung von Sascha Bosslet.

Hiermit möchten wir, artus-junge Freunde Kunstmuseen, Herrn Dr. Roger Münch und Herrn Sascha Bosslet für Ihren umfassenden Einsatz recht herzlich danken. Wir hatten einen lustigen und wunderschönen Abend. artus-Junge Freunde Kunstmuseen durften aus bedruckten Papierböge, Blättern und verschiedenen Lederarten eigene Bücher binden und heften. Wunderbar! Die meisten wollten den Rückweg nach Hause gar nicht mehr antreten, man musste die jungen  Kunstfreunde im wahrsten Sinne des Wortes "herauskehren".

Herzlichen Dank Herrn Bosslet für die Geduld und den Überblick, den er auch bei 19 Bastlern und Tüftlern nicht verlor.