13.10.2007 "Nacht der Museen in Luxembourg"

Am 13. Oktober 2007 fuhren die Jungen Freunde nach Luxembourg und erlebten innerhalb der „Nacht der Museen“ die Premiere der Super Cloaca von Wim Delvoye, die im Mudam erstmals „gefüttert“ wurde.

 

Der belgische Künstler Delvoye war selbst vor Ort und beschickte die Verdauungsmaschine mit den unterschiedlichsten Lebensmitteln, die nach Zugabe von Enzymen und Bakterien in der darauffolgenden Woche auch das geplante „Ergebnis“ produzierten. Hier duftete es zu diesem Zeitpunkt noch köstlich nach frischer Ananas und Pudding.

 

Das Casino zeigte die Cloacas der Jahre 2000-2007. Und obwohl kein Verdauungsapparat am Arbeiten war, konnte man erst vor der Tür wieder befreit aufatmen.

 

Als weitere Station stand das Musée national d’histoire naturelle mit einer Musik-Performance des Liquid Penguin Ensemble auf dem Programm.