14./21.01.2010 "artus zu Gast...in der Deutschen Bundesbank Saarbrücken"

artus junge Freunde Kunstmuseen besuchte am 14. und 21. Januar 2010 exklusiv mit jeweils 10 jungen Freunden die Deutsche Bundesbank in Saarbrücken. Durch die Kunstsammlung führte uns H.-J. Koebnick, der Präsident der Landeszentralbank in Rheinland-Pfalz und Saarland i.R.

 

Es ist gelungen, die Beiträge von Künstlern zu einem integralen Bestandteil des Gebäudes zu machen. Die Sammlung besitzt Werke von 74 saarländischen Künstlern. Schon im Eingangsbereich stößt man direkt auf die Etablierten: Max Neumann, Jo Enzweiler und Leo Kornbrust. Das Spektrum reicht von diesen bis hin zu den jüngeren Hochschulabsolventen. Die interne Treppenverbindung zwischen dem 1. und 2. Obergeschoss, geboren aus der Notwendigkeit, eine kurze Verbindung zu schaffen, wurde durch die Kunst Werner Bauers zur begehbaren Lichtplastik. Die Kunstsammlung der Deutschen Bundesbank bildet bislang das spannendste und beeindruckendste Zeugnis saarländischer Kunstpositionen nach 1945.

 

Unser herzlichster Dank für das persönliche Engagement, die tiefen Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Sammlung sowie die Architektur des Gebäudes, den Werken der saarländischen Künstlern selbst und die Einsicht in die Büroräume, in denen die Werke hängen gilt Hans-Jürgen Koebnick, Herrn Zimmer und Dietmar Wolz von der Deutschen Bundesbank.

Gruppenbild
Lichtplastik von Bauer
Gruppenbild