26.10.11 artus zu Gast...in der K4 galerie...Lukas Kramer

artus – Junge Freunde Kunstmuseen besuchte am Mittwoch, 26. Oktober 2011 die Ausstellung „Becquerel“ von Lukas Kramer in der K4 galerie

 

Die Ausstellung wird offiziell erst am Freitag, 11. November 2011 eröffnet. Lukas Kramer und Galerist Werner Deller ermöglichten den Jungen Freunden eine Preview, bei der Lukas Kramer selbst durch die Ausstellung führte.

 

In der Ausstellung, die rund 40 Acryl-Arbeiten auf Leinwand und Papier umfasst, zeigt Kramer vornehmlich Arbeiten aus den Jahren 2009 bis 2011, einige wenige stammen aus dem Jahr 2006 und 2007.

Beginnend beim gewählten Ausstellungstitel „Becquerel“ erläuterte Kramer den Hintergrund seiner Werke. Während Kramer Ende der 70er und 80er Jahre gesellschaftspolitische Themen wie atomare Aufrüstung und ihre Folgen gegenständlich umsetzte und über Bildserien wie „Fluidsystem“ zur Abstraktion gelangte, zeigt sich heute in seinen Bildwerken auf den ersten Blick ein farbiger Bildraum, der zunächst nur entfernt an „Gefahrenzonen“ denken lässt. Nach wie vor bestimmen rasterartige Röhrensysteme seine Bilder. Die Frage, ob seine Bildwerke mit zunehmender Abkehr vom Gegenständlichen noch als Darstellung einer „Gefahrenzone“ für den Betrachter erkennbar sind, wurde diskutiert. Sind seine Bilder vornehmlich abstrakt oder könnten sie gar als konkret aufgefasst werden?

Lukas Kramer selbst verwies etwa auf Fukushima, auf unsichtbare Strahlung, die zunächst ebenso wenig erkennbar ist wie die abstrakt umgesetzten „Gefahrenzonen“ seiner Bilder.

„Störfaktoren“ innerhalb der rasterförmig angelegten Bilder, ob farbig oder formal, verweisen auf die inhaltliche Thematik: die Ordnung ist nur vordergründig, der schöne Schein trügt.

 

Unser herzlicher Dank gilt Werner Deller und Lukas Kramer, die uns Einblicke in ihre jeweilige Arbeits- und Gedankenwelt gewährten.

 

Lukas Kramer, „Becquerel“, wird am Freitag, 11. November 2011, um 19 Uhr in der K4 galerie eröffnet. Es spricht: Prof. Matthias Winzen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.