Blick in die Ausstellung "Zwischen zwei Horizonten. Deutsche und Französische Avantgarden aus dem Saarlandmuseum"

artclub unterwegs…zuhause in Frankreich

Großen Zuspruch fand unsere Exkursion nach Metz zur aktuellen Ausstellung "Zwischen zwei Horizonten. Deutsche und Französische Avantgarden aus dem Saarlandmuseum" mit Kuratorin Dr. Kathrin Elvers-Švamberk. Die Exponate, die sonst in der Modernen Galerie zu sehen sind, verblüfften die Teilnehmer in einer andersartigen, oft farbenfrohen Präsentation. Kathrin Elvers-Švamberk beleuchtete nicht nur kunsthistorische Aspekte der ausgestellten Werke, sondern gewährte spannende Einblicke in wichtige Arbeitsfelder der musealen Arbeit. Fakten zu Restaurierung, Inszenierung und nicht zuletzt zur Provenienzforschung regten zu Diskussionen an. Viele Teilnehmer freuten sich über das umfangreiche Archivmaterial, die Fotografien und Filme, die die historische Kulisse der Exponate erlebbar machten.

Ein herzliches Dankeschön an Kathrin Elvers-Švamberk für die packende Führung!

 

Und ein kleines Trostpflaster für alle, die nicht dabei sein konnten: Die Ausstellung ist noch bis 16. Januar 2017 zu sehen.